Flash offline installieren

Eigentilch wird der Flash Player online über den Download Manager von Adobe installiert. Der Link lautet: http://get.adobe.com/flashplayer/. Sollte es Probleme mit dem Adobe Download Manager geben, zum Beispiel weil exe-Dateien hinter einer Firewall nicht geladen werden dürfen, ist der Download einer offline fähigen Datei in aktueller Fassung über die nachfolgenden Links möglich.

Flash Player Version 11.x (Windows 32-/64-bit)

Weitere nette Links rund um den Adobe Flashplayer finden Sie hier:

Datentransfer: Große Dateien einfach versenden

Dieses Problem kennt eigentlich jeder. Mal eben ein paar Fotos oder andere Dateien per Mail versenden. Das klappt aber häufig „nicht mal eben so“, weil die Fotos/Dateien immer größer werden. Also splittet man die Dateien auf zwei bis unendlich viele Mails auf, um dem Problem aus dem Weg zu gehen… Alles verlorene Zeit. Einfacher geht es mit diversen verfügbaren Datentransfertools, die es online – häufig kostenfrei – gibt. Fast alle der nachfolgend aufgeführten Produkte kenne ich persönlich. Die Reihenfolge ich hierbei rein zufällig und nicht als Wertung zu verstehen. Einfach mal ausprobieren und seinen eigenen Favoriten finden!

Meine LiebLinks zum Thema Datentransfer finden Sie hier.

IrfanView: Konfiguration für Windows Terminalserver

IrfanView lässt sich ohne weiteres auf einem Windows Terminalserver 2003 oder 2008 installieren. Soweit funktioniert auch alles auf den ersten Blick. Allerdings können die Programmeinstellungen nur serverspezifisch und nicht je User gespeichert werden (z.B. welche Dateitypen mit Irfanview geöffnet werden sollen). Diese Einstellungen gelten standardmäßig für alle Benutzer, die auf dem gleichen Server mit Irfan View arbeiten. Ändert ein Benutzer die Einstellungen, gelten diese für alle anderen User ebenfalls.

Die Lösung des Problems ist recht einfach. Im Installationsordner von Irfanview

in der Regel C:\programme (x86)\IrfanView\

befindet sich eine Konfigurationsdatei mit dem Namen „i_view32.ini“. Der Standdardinhalt sollte wie folgt aussehen:

[Language]
DLL=DEUTSCH.DLL
Lang=Deutsch
[Toolbar]
Skin=Samuel_16.png
Size=16

Der zusätzliche Eintrag „INI_Folder“ unter [Others] ermöglicht Ihnen die Bestimmung eines persönlichen Speicherortes oder -pfades für die ini-Datei. So könnte die Datei aussehen, wenn die Speicherung im persönlichen Laufwerk „P:\“ erfolgen soll:

[Others]
INI_Folder=p:\
[Language]
DLL=DEUTSCH.DLL
Lang=Deutsch
[Toolbar]
Skin=Samuel_16.png
Size=16